Heizen mit Eis

Beispiel Eisspeicher Projekt Fasanenweg


Eisspeicher


Mit dem innovativen Eisspeicher bietet sich eine Mdöglichkeit zur Nutzung der Wärme aus der Luft, dem Erdreich und der Sonneneinstrahlung.

Bei dem Eisspeicher handelt es sich um eine Zisterne mit zwei eingebauten Wärmetauschern. Diese Zisterne wird im Garten eingegraben, zu 90% mit Trinkwasser gefüllt und dient der Wärmepumpe als Energiespeicher bei Außentemperaturen unter 0°C. 2Power Hybridmodule auf dem Dach sammeln die Wärme aus der Umgebungsluft, nutzen die solare Einstrahlung und führen sie je nach Bedarf der Wärmepumpe oder dem Eisspeicher zu. Zusätzlich produzieren die Hybridmodule Strom, welcher für den Eigenverbrauch verwendet wird. Der Überschuss wird ins öffentliche Stromnetz eingespeist. Weitere Wärme bezieht der Eisspeicher direkt aus dem Erdreich über die Außenwand der Zisterne.

Das neue Heizkonzept wurde in einem Schwörer – Haus Ende 2012 aufgebaut. Wir notieren unsere Verbrauchswerte seit dem Einzug.

 

   Verbrauchswerte

Mit Hilfe der ²Power Anlage und dem Eisspeicher liegt ein „+ Energiehaus“ vor. Die Anlage produziert also
mehr Energie als Haus und Bewohner verbrauchen.