Unsere Kunden

Über 1.000 begeisterte Kunden weltweit.

Erfahren Sie mehr über Projekte, die unsere Kunden erfolgreich mit 2Power umgesetzt haben. Egal ob im Neubau oder bei der Modernisierung: Unser 2Power WP+ System kommt bei vielen Projekten zum Einsatz!

2Power hat weltweit über 1.000 zufriedene Kunden gewonnen. Und das 2Power WP+ System ist mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Innovationspreis Erneuerbare Energien (Agenda-21-Preis). Das Vorzeigeprojekt B10 in der Stuttgarter Weißenhofsiedlung wurde ebenfalls mit 2Power Modulen ausgestattet. Es ist das erste Aktivhaus der Welt und erzeugt 200% seines Energiebedarfs selbst.

Null-Energiekosten-Haus

Projektziel:
Der Wunsch war, ein Gebäude zu bauen, dessen Anlagentechnik keine laufenden Kosten für Strom und Wärme verursacht – also völlig autark arbeitet und damit unabhängig von externer Energiebelieferung ist.

Umsetzung:
Um die Ziele des Kunden zu erreichen, haben wir einen Bedarf von 16 2Power Module, 8 1Power Module (PV-Module), eine Sole-Wärmepumpe, einen Wärmespeicher, einen Stromspeicher sowie einen saisonalen Erdwärmespeicher ermittelt und alle Komponenten zu einem System verbaut.

Im Sommer werden die 2Power Module für die Strom- und Warmwassererzeugung genutzt. Mit überschüssiger Wärme werden der Wärmespeicher und der Erdwärmespeicher auf 20°C geladen. Diese Wärme aus dem Erdwärmespeicher dient der Wärmepumpe als Quelle für die Wärmepumpe zur Beheizung des Gebäudes im Winter. Dadurch wird die enorm hohe Jahresarbeitszahl von 6,5 erreicht.

Der Strom aus den 2Power Modulen wird direkt für den Betrieb der Wärmepumpe und des Haushaltsstroms genutzt sowie zum Laden des Stromspeichers.

Die Anlage liefert folgende Erträge:

  • Jahresertrag Strom: 6.500 kWh
  • Jahresverbrauch (Haushalt plus Wärmepumpe): 4.000 kWh
  • Stromeinspeisung ins Netz: 3.900 kWh
  • Einspeisevergütung: 480€
  • Strombezug aus dem Netz: 1.600 kWh
  • Stromkosten: 480€

Das Ziel, ein Null-Energiekosten-Haus zu schaffen, wurde erreicht!

DEGEWO Zukunftshaus, Berlin

Projektziel:
Die mietkostenneutrale Sanierung eines Mehrfamilienhauses aus den 50er Jahren in ein Zukunftshaus mit dem Einsatz „grüner“ Technologien für nachhaltiges Wohnen.

Umsetzung:
Im Projekt haben wir 121 2Power Module, eine Sole-Wärmepumpe, einen Wärmespeicher, einen Erdwärmespeicher und einen Stromspeicher verbaut. Außerdem wurde eine Lüftungsanlage mit Wärmerückgewinnung installiert. Im Sommer werden die 2Power Module für die Strom- und Warmwassererzeugung genutzt. Mit der überschüssigen Wärme werden der Pufferspeicher sowie der Erdwärmespeicher aufgeladen. Diese Wärme aus dem Erdwärmespeicher dient der Wärmepumpe als Quelle für die Wärmepumpe zur Beheizung des Gebäudes im Winter.

Geplanter thermischer Ertrag: 51.000 kWh
Tatsächlicher thermischer Ertrag: ca. 80.000 kWh

Der geplante Ertrag wurde um 56% übertroffen.

Chalet Molinis, Schweiz

Projektziel:
Die Implementierung einer autarken Energieversorgung für eine Berghütte ohne Strom- oder Gasanschluss. Die einzig verfügbare Energiequelle ist die Sonne, die von den 2Power Modulen optimal für die Strom- und Wärmeerzeugung genutzt wird.

Umsetzung:
Der Strom, den die Module tagsüber erzeugen, kann direkt für die elektrischen Geräte des modernen Lebens genutzt werden. Gleichzeitig wird die installierte Batterie mit Strom geladen, um auch in der Nacht mit genügend Strom versorgt zu sein. Der Warmwasserspeicher wird ebenfalls von den 2Power PVT-Kollektoren beheizt, damit auch warmes Wasser vorhanden ist.

Technische Angaben:

  • 12 Stück 2Power Module
  • Elektrische Leistung: 3,12 kWp
  • Thermische Leistung: 8,63 kWp

Parkstadt Unterliederbach

Projektziel:
Es sollte ein CO2– neutrales Wohngebiet, bestehend aus sechs Gebäuden mit insgesamt 54 Wohneinheiten, im Passivhausstandard errichtet werden. Außerdem war der Anschluss an das lokale Nahwärmenetz gewünscht.

Umsetzung:
Zur Realisierung wurden 168 2Power-Module, eine Röhrenkollektor-Anlage und ein großer Eisspeicher verbaut. Eine große Heizzentrale, bestehend aus drei Wärmepumpen und einem großen Pufferspeicher, versorgt die Wohnsiedlung mit Energie. Jedes Haus hat eine eigene Unterzentrale mit Wärmepumpe und Puffer.

Neubau Einfamilienhaus – Altenbuch

Projektziel:
Bau eines hochmodernen, energieeffizienten Haus mit dem Ziel keine laufenden Kosten für Energie und Strom zu erhalten

Umsetzung:
Um den Heizwärmebedarf zu decken, wurden 33 Stück 2Power-Module und 3 Erdwärmekörbe verbaut. Zusätzlich werden sämtliche Verbräuche und Messwerte für dieses Projekt vom Fraunhofer Institut erfasst und ausgewertet.

Technische Daten:

  • Jahresarbeitszahl der Wärmepumpe: 5,2
  • Elektrischer Verbrauch: 4198 kWh
  • Heizwärmebedarf: 15.500 kWh
  • Elektrischer Ertrag der Kollektoren: 12340 kWh
  • Thermischer Ertrag der Kollektoren: 20.253 kWh

Stuttgarter Weißenhofsiedlung „B10 Zukunftshaus“– Stuttgart

Projektziel:
Ziel war zu zeigen, wie innovative Materialen, Konstruktionen und Technologien unsere Umwelt nachhaltig verbessern können – erstes Aktivhaus der Welt

Umsetzung:
Der Wärmeanteil der 2Power Module wird in der Heizperiode vollständig zur Regeneration der Eisspeicherheizung mit Wärmepumpe und im Sommer direkt für die Warmwasserbereitung genutzt. Ein weiteres Heizungssystem ist nicht notwendig. Vom üppigen Stromertrag der 2Power PVT-Kollektoren wird nur die Hälfte selbst benötigt. Die verbleibende andere Hälfte versorgt das dazugehörige Elektromobil sowie das Nachbargebäude mit dem selbst produzierten Strom.

Technische Angaben:

  • 40 Stück 2Power HM1000 Mono Black
  • Ost-West Flachdachaufständerung mit 7°DN
  • elektrische Leistung: 10,4 kWp
  • thermische Leistung: 28,76 kWp

Hotel Projekt – Brasilien, Sao Paulo

Projektziel:
Verringerung des Gasverbrauchs zur Warmwassererwärmung um 50% durch den Einsatz von 2Power-Modulen

Umsetzung:
54 Stück 2Power-Module, 7 Speicher mit jeweils 800 Liter zur Warmwassererwärmung

Seniorentagesstätte – Johannesberg

Projektziel:
Neubau eines emissionsfreien Gebäudes

Umsetzung:
4 Stück Erdwärmekörbe und 32 Stück 2Power-Module

Durch den Einsatz von 2Power konnte das Gebäude CO2-neutral werden. Dies wäre mit einer Luft-Wärmepumpe in Kombination mit Photovoltaik nicht möglich gewesen.